Kontaktieren Sie uns

Noch Fragen?

  • 0800 0161 330
    Rund um die Uhr für Sie erreichbar

  • 0800 0162 330 (Fax)

  • Kontaktformular

Konferenzen zum Festpreis: Kein Zeitdruck dank Flatrate

Rechner hochfahren und schnell einloggen: PR-Beraterin Pia Lohse aus Köln hat gleich eine Webkonferenz. Das Thema: der Launch einer internationalen Werbekampagne. Eine Kollegin aus dem Vertrieb wählt sich über das Smartphone aus London ein. Der Grafiker aus der Hauptgeschäftsstelle in Hongkong stößt über den Desktop-Rechner dazu. Anders der Redakteur in Washington: Er lässt sich auf dem Festnetztelefon automatisch anrufen und kommt so ins Meeting.

Obwohl sich alle in unterschiedlichen Ländern befinden und verschiedene Geräte nutzen, macht die Business Konferenz der Telekom zum Flatrate Tarif die Sache für alle einfach: Zum Festpreis spricht das Team so lange miteinander, wie es eben dauert.

Auch dann, wenn sich kurzfristig weitere Teilnehmer einwählen wollen, ist das kein Problem. Die Flatrate gibt es für jeweils 5, 15 oder 50 Gesprächspartner. Werden es mehr, wird ein zusätzlicher Preis pro Extra-Nutzer veranschlagt. Die Konferenzen lassen sich einfach steuern und einrichten. Über Outlook oder ein Webportal terminieren Nutzer die Meetings.

Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation

Egal ob Face-to-face, via Telefon oder Video – egal, wie jemand auch teilnehmen möchte, erfolgreiche Webkonferenzen setzen zum einen moderne Technik, zum anderen auch Neugierde, Interesse und Sensibilität für das Gegenüber voraus. Wählt sich der Kollege aus Italien etwas später ein, heißt das nicht, dass der Termin für ihn unwichtig ist. Europäer wissen das – Asiaten müssen dafür Verständnis aufbringen. Denn: Pünktlichkeit gilt in Fernost nicht nur als Tugend, sondern auch als Zeichen der Wertschätzung. Am Ende entscheidend ist, dass alle miteinander ins Gespräch kommen, dabei weder an Vorurteilen, noch an Zeit- oder Kostenvorgaben scheitern: Konferenz-Flatrates machen das möglich.

Unbegrenzte Webkonferenzen

Zurück nach Köln: Die Webkonferenz der PR-Beraterin ist inzwischen vorbei. Das Meeting dauerte länger als geplant. Aber die Sache hat sich gelohnt: Das Kampagnenkonzept steht. Am Entwurf hat das Team gemeinsam via Screen-Sharing gearbeitet. In zwei Wochen soll es weitergehen: Das nächste Meeting ist rasch geplant.

Hosting und Betrieb der Lösung erfolgen in Deutschland. Datenschutz, Datensicherheit und hohe Verfügbarkeit sind garantiert. Zu monatlichen Festpreisen lässt sich der Service bestellen – und sofort nutzen.

 

Neuen Kommentar schreiben